The Chosen (Serie)

Das Motto der Crowdfunding-Serie „The Chosen“ lautet: Gewöhn dich an Anders. Den Machern der Serie und der begleitenden Materialien liegt genau die Einzigartigkeit des Andersseins Jesu am Herzen. 

 

Wer sind die Autoren?

Dallas Jenkins, der seit über 20 Jahren als Filmemacher in Hollywood aktiv ist, hat diese einzigartige Serie erschaffen. Sein künstlerisches Schaffen konzentriert sich vor allem auf glaubensbasierte Medien.

 

Worum geht es bei der Collection?

Das Werden der ersten mehrjährigen Serie über das Leben des Herrn Jesus und dem erfolgreichsten Medien-Crowd-Fonds aller Zeiten, war kein einfaches Unterfangen. Dallas Jenkins berichtet, dass mehrere Tiefpunkte in der Realisierung kommen musste. Rückblickend schreibt er: „Das war ein entscheidender Einschnitt in meinem Leben, eine wichrige Zäsur, und seither gibt es ein Davor und ein Danach“.

 

„The Chosen wurde von Menschen entwickelt, die die Bibel lieben und glauben, dass sie die große Liebesgeschichte Gottes mit den Menschen wiedergibt.“ Deshalb wurden Hintergrundgeschichten rund um die biblische Erzählung über Christus entwickelt, die dem Ansatz folgten, dem Wort Gottes nichts hinzuzufügen und nichts davon wegzustreichen. Und so blickt die Serie stärker auf die Menschen, denen der Herr Jesus begegnete, als sich um die Figur des Sohnes Gottes zu drehen. Das Bestreben war: „Die Wahrheit und den Zweck der Bibel zum Leben zu erwecken“. Beim Schauen der ersten Staffel ist dies gelungen. Im Gegensatz zu so manch anderer Jesus-Verfilmung brilliert die Serie deshalb, weil sie den Gottessohn aus der Perspektive der Menschen um ihn herum betrachtet. So wird Jesus für den Zuschauer „greifbarer“ und wirkt nicht so „fern“. Gerade auch die Auseinandersetzung mit dem Leid der Einzelnen verdeutlicht, dass der Sohn Gottes für die Mühseligen und Beladenen kam.

 

 

Wer sollte die Collection nutzen?

Mit der Chosen-Collection haben die Herausgeber versucht, für jeden etwas Passendes zu schaffen. Highlight ist klar die Serie. Es empfiehlt sich z. B. mit Gottfernen oder der Jugendgruppe die Serie zu schauen und begleitend das Andachtsbuch zu nutzen. 

 

Was gibt es Konstruktives?

Im Vorfeld wurden die Dialoge bemängelt, doch kann dies nicht bestätigt werden. M. E. wurden hier gute Synchronsprecher gewählt und meistens passt die Synchro auch gut. Natürlich gibt es hier und da künstlerische Freiheiten, aber sie passen in das kulturell-biblisch Bild, welches zur damaligen Zeit vorherrschte. 

 

Was macht die Collection besonders?

 

Mit The Chosen ist etwas im Werden, das Potenzial hat, Menschen des 21. Jahrhunderts mit Jesus Christus in Kontakt zu bringen. Christen werden erstaunt über die inneren Bezüge sein und ihre Bibel ganz neu lesen. Gottferne können erkennen, dass der Sohn Gottes gekommen ist, um den Einzelnen zu suchen und zu finden. Mit der Serie liegt ein Werkzeug vor, das die Weitergabe des Evangeliums ermöglicht. Der Slogan „gewöhn dich an Anders“ ist hier wirklich Programm, ohne dabei biblische Kernwahrheiten zu verwaschen oder zu erweitern. Christus begegnet nämlich Geisteskranken, Prostituierten, Lügnern, Heuchlern, Frommen und Steuerhinterziehern. Schlussendlich erkennt man sich selbst und entdeckt die Gnade Gottes, die sich in Jesus Christus personifizierte. 

 

Hier geht es zum Trailer

 


Die Bluray

  • Jenkins, D. (2021): The Chosen, Gerth Medien, 398 Minuten, EAN: 4029856451282, Preis: 20,00€

erhältst du im Einzelhandel oder direkt hier

Kommentar schreiben

Kommentare: 0