· 

The Chosen experience

Immer wieder habe ich mich gefragt, was begeistert die Menschen an Jesus Christus. Wer The Chosen gesehen hat und sieht, weiß genau, warum Menschen damals wie heute nicht nur fasziniert von Jesus sind, sondern ihm bereitwillig nachfolgen. Um dem Retter der Welt noch persönlicher zu begegnen hat Campus für Christus „The Chosen experience“ herausgebracht.

 

Wer sind die Autoren?

Campus für Christus e. V. (CAMPUS) ist eine konfessionell unabhängig geprägte missionale Bewegung. Der eingetragene Verein arbeitet auf der Glaubensgrundlage der Deutschen Evangelischen Allianz mit zahlreichen Kirchen, Gemeinden und Organisationen zusammen. Durch unsere nationalen und internationalen Arbeitsbereiche und unsere CAMPUS HUBs schaffen wir Räume, in denen Menschen aus den unterschiedlichsten gesellschaftlichen Milieus und Nationen gemeinsam mit uns Gott erleben und besser kennenlernen können. Wir inspirieren und befähigen Menschen, mit Jesus Christus in eine Beziehung zu treten und seinem Vorbild zu folgen. Dieser Lebensstil spiegelt Gottes Liebe in Wort und Tat wider. Dadurch werden sie zu Botschafterinnen und Botschaftern des Evangeliums und tragen dazu bei, dass Gottes Reich in unserer Welt ganzheitlich nah- und sichtbar wird. [1] 

 

Worum geht es in dem Buch?

Andreas „Boppi“ Boppart schreibt im Vorwort: „Dieser Christus begeistert mich in seiner Intensität und Intimität und löst in meiner Seele eine Saite anschwingen, die sehnsüchtig und leidenschaftlich nach Begegnung mit ihm dürstet.“. Genau diesem Ziel widmet sich das Workbook zur ersten Staffel der Serie.

 

Das Buch ist so konzipiert, dass man als Leser bzw. Zuschauer in acht Wochen an der Seite von Jesus unterwegs ist. Man begleitet nämlich beim Lesen die einzelnen Charaktere, die in der Serie Christus begegnen.

 

Im Vorspann erläutert die Herausgeber den Ablauf der einzelnen Wochen, denn man schaut zuerst gemeinsam eine Folge, um dann unter der Woche mithilfe des Workbooks tiefer einzutauchen und in die Begegnung mit Christus zu kommen.

 

Wie verändert das Buch dein Glaubensleben?

Im Vordergrund steht nicht die Serie oder die Ausarbeitung, sondern die persönliche Begegnung mit Jesus Christus. Sowohl die Serie als auch alle Materialien – wie z. B. das Workbook – verstehen sich eher als Wegweiser zu Christus. Deshalb wird die intensive Beschäftigung mit den Inhalten der Episoden sowie den Bibelversen dazu führen, Christus besser kennenzulernen und in der Jesusbeziehung zu wachsen.

 

Wer sollte das Workbook nutzen?

Um tiefer einzutauchen empfehlen die Herausgeber, dass man als Gruppe unterwegs ist, anstatt für sich allein das Booklet zu bearbeiten. Campus für Christus richtet sich mehr auf junge Erwachsene an Universitäten aus, jedoch ist das Buch schon bereits am der Jugendstunde gut einsetzbar.

 

Weshalb sollte man das Buch nutzen?

Neben der Vertiefung der Inhalte der Episoden gibt es hilfreiche weiterführende Infos, die das Umfeld zu Jesu Lebzeiten erläutern und dem Leser des 21. Jahrhunderts einen besseren Zugang in diese „fremde“ Zeit ermöglichen. Mit den Specials und Action Steps wird der Leser zudem herausgefordert, nicht bei der Theorie stehen zu bleiben, sondern Glauben sichtbar werden zu lassen und in die tat umzusetzen. Schließlich verändert die Begegnung mit Christus alles. Ein weiterer Reiz sind Behind The Scenes, die kurz erläutern, was es über die einzelnen Episoden noch mehr zu wissen geben sollte und einen Einblick in die Entstehung der Serie ermöglichen. Zudem ist das Workbook am Puls der Zeit, denn mithilfe von QR Codes kann man direkt in die The Chosen App gelangen oder Videos von Bibleproject anschauen. Alles in allem erhält man ein anschauliches,  ansprechendes und gemeinschaftsförderndes Workbook, das zur Begegnung mit Jesus einlädt.

 


Das Workbook

  • Campus für Christus (Hrsg.) (2022): The Chosen experience (Staffel 1), SCM R. Brockhaus, 192 Seiten, ISBN:  978-3-41700-026-9, Preis: 14,99. 

erhältst du hier

Kommentar schreiben

Kommentare: 0