Ein Blick hinter die Kulissen

Der Verfaser eines Werkes ist ein sensibler Punkt. Häufig kommt es vor, dass man aufgrund von diversen Empfehlungen Vertrauen in die Person auf dem Titel hat.

 

Doch auch hier möchte ich ermutigen, sich selbst ein Urteil zu bilden. 

Am besten klappt das natürlich, in dem man das Buch des Autors liest und am Ende klarer sieht. Das solltest du aber nur tun, wenn du für dich selber klare Standpunkte in gewissen Erkenntnisfragen besitzt. Wenn du zum Beispiel ein Buch über die Verlierbarkeit deines Heiles liest und dazu keinen festen Standpunkt hast, kann dich u. U. die Argumentation des Autors ziemlich ins Schleudern bringen. 

 

Falls du also in manchen Fragen noch keinen eigenen Standpunkt anhand von Gottes Wort erworben hast, würde ich dir raten mit jemandem zu sprechen, der im Glauben schon ein paar Schritte weiter ist als du. Oder aber, du liest Buchrezensionen